Das Unternehmen

Der Vorreiter und Erfinder von innovativen Diagnosegeräten, mit denen nichtinvasive Diagnosen gestellt werden können und das Risiko für Diabetes und die zugehörigen Komplikationen beurteilt werden kann.

Unternehmen

Diagnoptics wurde 2003 gegründet und ist Vorreiter und Erfinder von innovativen Diagnosegeräten, mit denen nichtinvasive Diagnosen gestellt werden können und das Risiko für Diabetes und die zugehörigen Komplikationen beurteilt werden kann. Sein technologischer Vorteil bei der Erkennung der Fluoreszenz von Advanced Glycation Endproducts (AGEs) hat zur Erfindung des AGE Readers geführt – ein hochmodernes Diagnosegerät, welches die Anlagerung von AGEs im Gewebe in 12 Sekunden bestimmen kann.

AGEs sind essenzielle Biomarker für den metabolischen und glykämischen Stress und werden als ursächliche Faktoren mit dem Voranschreiten einer Reihe altersbedingter Krankheiten wie Arteriosklerose, Diabetes, Nierenversagen und Alzheimer in Verbindung gebracht. Die Menge von AGEs im Gewebe dient als ein wichtiger Risikoprädiktor für Diabetes und zugehörige Komplikationen.

Aufgabe

DiagnOptics hat sich der technologischen Entwicklung und Innovation bei der Erkennung von AGEs durch einen kontinuierlichen Einsatz für nichtinvasive biomedizinische Technologien verschrieben.

Unsere Aufgabe ist es, den Standard hinsichtlich der klinischen Diagnose und der Risikobewertung für Diabetes und die diesbezüglichen Komplikationen zu verbessern.

Geschichte

1995 Dr. Smit und seine Kollegen stießen bei der Durchführung von Kapillarleck-Studien mit Fluorescein für Diabetes zufällig auf eine erhöhte Autofluoreszenz der Haut bei vielen Diabetespatienten.
1996 Dr. Smit und Dr. Graaff entwickelten zugehörige Prototypen für die Beurteilung der Autofluoreszenz der Haut beim Menschen
1998 Am Universitätskrankenhaus Groningen in den Niederlanden wurden die ersten klinischen Studien für Diabetes und Nierenversagen mit einem weiterentwickelten Prototyp des AGE Readers begonnen
1999 Es wurden das Patent für den AGE Reader angemeldet und der erste wissenschaftliche Bericht für den klinischen Einsatz des AGE Readers Prototyps bei Diabetespatienten veröffentlicht
2000 Es wurde die erste umfangreiche Folgestudie in der Region Zwolle eingeleitet
2003 Dr. Smit und Dr. Graaff gründeten DiagnOptics in Groningen in den Niederlanden
2004 Die erste klinische Studie für den AGE Reader wurde in Diabetologia veröffentlicht
2005 Der AGE Reader wurde erstmals zukünftigen Nutzern vorgestellt (EASD, Athen 2005)
2006 AGE Reader erhielt die CE-Zulassung für die Vermarktung in Europa
2009 Der AGE Reader CU (Compact Unit) erhielt die CE-Zulassung
2010 DiagnOptics erhielt für sein Qualitätsmanagementsystem die Zertifizierung nach ISO 13485
2011 Diab-spot wurde erstmals zukünftigen Nutzern vorgestellt (Prediabetes, Madrid 2011)
2011 Diab-spot erhielt die CE-Zulassung
2012 Erste Vorführung des AGE Reader mu auf der EASD 2012 in Berlin
2013 Der AGE Reader mu erhielt die CE-Zulassung
2014 Installierte Basis > 2000 Einheiten
2015 Rang 33 in den Deloitte Technology Fast50 und Branchengewinner Biowissenschaft

 

Weitere Informationen
INFORMATIONSANFRAGE

Möchten Sie mehr über unsere Produkte erfahren? Fordern Sie alle Informationen an, die Sie hier erhalten möchten.

Kontakt

Unsere Kontaktdaten






Tel:
Fax:
E-mail:


Follow us on LinkedIn

Über das Unternehmen

Informationen über Diagnoptics.

Patienteninformationen

Informationen über Produkte von Diagnoptics und Advanced Glycation Endproducts.

Informationen für Fachleute

Informatie over geavanceerde glycatie eindproducten, AGE meting en klinische validatie